Nach ‚Der Schwarm‘

Volle 5 Tage hat mir das Buch ‚Der Schwarm‘ von Frank Schätzing gefesselt. Ich habe selbstverständlich auch noch gearbeitet, Kinder versorgt, Haushalt gemacht usw. Ich habe aber eindeutig zu wenig geschlafen.

Das Buch beschäftigt sich genau mit meinen Themen. Das erklärt auch, warum ich immer wieder hingeschaut habe. Vielen Dank, liebe Nachbarn.

Mein einziger Bedenken ist noch, woher die Idee stammt, dass eine verteilte Intelligenz sowas wie eine Zentralstelle haben muss. Ich finde das Bild von William Teed Rockwell, Intelligenz sei ein Muster, dass sich abspielt/entsteht auf unsere körperliche Aktivität, ein schönes Bild. Und dann braucht es vielleicht keine Zentrale Stelle.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: