Klimaspiel

Während ich mein Stapel halbgelesene Bücher weiter reduziere, entdecke ich weitere Texte zu ‚Spieltheorie und Investitionsunsicherheit in der Stromsektor‚ oder ‚Spieltheorie und Global Warming‘. Inhalte wie ich sie auch hätte entwickeln wollen in meinem (gestorbenen) Projekt.

Ich lese gerade ‚Strategic Investment. Real Options and Games‘ von Han Smit und Lenos Trigeorgis zu Ende. Nach zwei eher Mathe-lastige Kapitteln (die lese ich nächstes Jahr noch mal, wenn ich weiter bin bit meiner Mathe-Auffrischrunde) bin ich jetzt bei den Fallstudien angekommen. Das ist wieder verdaulicher Kost.

Das buch ist ganz interressant. Es beschreibt, wie man Investierungsalternativen bewerten kann. Erst mal die klassische (Barwert-)Bewertung: alle zukünftige Kassenbewegungen auf heute abzinsen, ist der Betrag > 0, dann sollte man investieren, ansonsten nicht. Leider weiss man nicht immer, wie die Geldströme sind.

Als nächste wird die Real Options Theorie vorgestellt. Man berechnet nicht nur der Wert einer Investition, sondern auch der Wert einer Nicht-Investition, bzw. die Entscheidung noch nicht zu investieren. Ganz spannend wird es dann bei Entscheidungen in mehreren Phasen: R&D Investitionen bedeuten noch nicht, dass man darauf folgend auch in neuen Produktionsprozessen investiert, aber bilden eine Option auf weitere Gewinnchancen, ohne dass man sich festlegen muss.

Danach wird die Spieltheorie introduziert, zugeschnitten auf Investitionsentscheidungen, denn im Allgemeinen agiert man nicht alleine auf einen Markt, und ist es klug, die Lage durch den Augen der Konkurrenz zu sehen. Und im 5. Kapittel wird das ganze dann (sinnvoll) zusammengeführt. Danach kommen die besagten 2 mathematischen Kapitteln – nicht dass du vorher ohne Mathe durchgekommen bist – die Casestudies, und zum Schluss werde ich noch über ‚Continuous Time Models‘ lesen (da wird der Herr Sapir staunen), um dann zum Schlusskapittel zu gelangen.

Das Buch ist gut lesbar, aber es bleibt schwere Kost. Nichts für einen kleinen Laden, eher etwas für ein transnationales Unternehmen mit einer Corporate Finance Abteilung mit hunderten Personen.

Advertisements

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: