Gutes aus nächster Nähe

Ich habe gerade die Bullensee-Thesen zugesteckt gekriegt. Unser lokaler Versorger, die EWE, hat eine Studie veröffentlicht zur zukünftigen Energieversorgung.

Obwohl schon eine Weile verfügbar ist es für mich aktuell. Und ich bin erstaunt: über die Richtung sind wir uns einig. Die Zukunft liegt in der dezentralen Energieversorgung mit erneuerbaren Energieen.

Einige Thesen unterschreibe ich nicht; ich glaube nicht, dass fossile Energieträger bis 2030 die Rückgrat unserer Energieversorgung formen müssen, und folglich finde ich es auch nicht so wichtig, viel Forschungsgelder in der Sequestrierung von CO2 zu stecken.

In der Zusammenhang lehnen die Autoren auch der Einsatz von Erdgas für reine Stromerzeugung ab, und wollen es nur in KWK-Anlagen einsetzen. In einer EWI-Studie aus 2005 wird aber von einem rückläufigem Wärmebedarf ausgegangen. Zusammen gefällt mir das nicht.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: