Effizienzverbesserung Parabolrinnen-Kraftwerk

Solar Millennium Technologietochter Flagsol entwickelt neuen hoch effizienten Sonnenkollektor

Aus der Pressemitteilung:
Erlangen, 05.02.2008. Die Flagsol GmbH, ein Technologieunternehmen der Solar Millennium AG, hat eine neue Generation von Parabolrinnen-Kollektoren entwickelt. Durch eine Vielzahl an Innovationen können die Investitionskosten der Solarkollektoren künftig um 15 bis 20 Prozent gesenkt werden.

Was heißt das? Genau weiß ich es auch nicht. Nur folgendes: bis jetzt haben Parabolrinnenkraftwerke 6000€/MkW gekostet, gegen moderne Kohlekraftwerke 1500€. Jetzt werden sie noch ungefähr 5000€ pro mkW kosten. Die Zahlen sind ohne Gewähr, aber die Schere schließt sich. Ich vermute, dass Kohlekraftwerke höhere Betriebskosten haben, sei es nur, weil man Kohle verheizt. Und CO2 emittiert.

Jetzt hoffe ich mal, dass die Solar Millennium weiterhin an Kapital kommt für ihre Vorhaben.

Advertisements

3 Comments

  1. Philipp Lanz
    Posted 20 Dezember 2008 at 10:37 am | Permalink

    6000 bzw 5000Euro pro KW, Sie haben sich um eine Zehnerpotenz verrechnet

  2. Philipp Lanz
    Posted 20 Dezember 2008 at 10:39 am | Permalink

    Pardon Sie haben sich um den Faktor Tausend verrechnet

  3. Posted 20 Dezember 2008 at 12:27 pm | Permalink

    Ui, das war nicht so fein. Das gleiche gilt auch für Kohlekraftwerke. Bei 5000 stand sogar mW statt MW,aber ich habe mich gebessert. Vielen Dank! Und schön, dass Sie so genau gelesen haben. Wie kamen Sie dazu?


Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: