Wir sind klüger als Mich

oder wie soll man ‘WE are smarter than ME‘ sonst übersetzen?

Ich habe gemischte Gefühle zu diesem Buch. Einerseits bietet es viele Beispiele, wie man die Energie der Mengen ins eigene Geschäft einführen kann. Es bietet Handwerkszeug. Es bietet ein tolles neues Wort: ‚crowdsourcing‘. Crowdsourcing ist das Auslagern von Geschäftsprozesse an die Öffentlichkeit. ‘Die Weisheit der Vielen’ lässt grüßen.

‘The Starfish And The Spider’ beschrieb die Mengen als gefährlich. Gefährlich, weil sie sich führerlos ausbreiten, jeder einzelne beseelt von einer gemeinsamen Idee. Gefährlich für die bestehende Ordnung, sei es im Geschäft (Microsoft vs. Linux) oder in der Politik (US-Regierung vs. Al Quaeda).

Die Mengen von Libert und Spector sind ungefährlich. Es sind geführte Mengen. Teile der heissen Tips sind Tips zum zähmen und manipulieren der Menge. Das Kapitel zum Vertrieb hat mich am Meisten gejuckt.

Das Buch selber sollte von der Menge geschrieben werden. Am Anfang stand die Webseite wearesmarter.org. Auf die letzte Seite des Buches steht:

We had hoped the members would actually write the book for us. That did not happen[..]

Mit ‘The Starfish And The Spider’ im Hinterkopf erwarte ich, dass das so ist, weil ME Pläne mit WE hatte, ME WE doch lenken wollte.

Was das Buch aber bietet: ein Kaleidoskop an Möglichkeiten, kreativ mit der Menge um zu gehen. Einige interessante Case Studies. Und eine ungeheure Menge an spannende Links. Unter andere auf die ’social lending‘ Seiten prosper.com und zopa.com. Ich bin gespannt wie diese Unternehmen die Kreditkrise überstehen.

Jetzt geht es weiter mit ‘Swarm Creativity

Advertisements

One Trackback

  1. By Swarm Creativity « – was einer so denkt – on 14 April 2008 at 9:12 am

    […] WE are smarter than ME […]

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: