Extremely Loud And Incredibly Close

Ich hatte versprochen, ‘Extremely Loud And Incredibly Close’ von Jonathan Safran Foer zu besprechen. Ich weiß aber nicht genau, wie ich das machen kann.

Ich war ganz traurig beim Lesen, aber das weiter auszuführen ist mir dann doch zu intim für ein Blog. Bleibt, dass es eine angreifende Geschichte ist, wie ein kleiner Junge versucht, irgendwie mit der Tot seines Vaters im WTC am 11/9 fertig zu werden. Eine Geschichte mit ganz viel Einsamkeit, mit ganz viel verpasste Kommunikation, ganz viel Ungesagtem und ganz viel Ungelebtem.

Es inspiriert jedenfalls, viel Zeit mit meinen Kindern zu verbringen. Jetzt noch ein wenig Geduld üben:-)

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: