Nähkränzchen

Gestern habe ich mit Guido zusammen genäht. Nett. Wann hat man als man nun mal ein gemütliches Nähkränzchen 🙂

Unsere Söhne kommen jetzt auf die Waldorfschule. Und das heißt zum Beispiel, dass sie ein besonderes Stiftemäpchen brauchen. Das man selber nähen musst.

Das ist meine Ausbeute für Arie: ein schönes Kissen und eine hübsche Mappe. Und ich habe wieder einige Abenden weit vom Rechner verbracht.

Jetzt will ich wieder eine eigene Nähmaschine.

Advertisements

2 Comments

  1. Posted 8 Dezember 2008 at 10:43 am | Permalink

    http://www.waldorfbazar.de – das müsste dich doch dann sehr interessieren 😎

    • Posted 8 Dezember 2008 at 10:59 am | Permalink

      O ja! Speziell die Waldorf Tangas, ganz hübsch, könnte noch ein schönes Geschenk ergeben 🙂

      Was ist die ‚Waldorfbazar‘ eigentlich für Laden? Einfach so? Teil eines Schulvereins? 2, 3 ehemalige Waldorfschüler die sich mit der Idee selbständig gemacht haben? Das wird mir noch nicht ganz klar, ein ‚Wer sind wir‘ fehlt auf die Webseite. Schöne Grüße.


Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: