Wir Klimaretter – „Nein zu Wüstenstrom ist Lobbyarbeit für Kohle und Atom“

Was dem Herrn Trieb hier treibt, ist mir nicht klar: "Nein zu Wüstenstrom ist Lobbyarbeit für Kohle und Atom"

Hermann Scheer ein Kohle- und Kernkraft-Lobbyist?

Ich glaube, dass der junge Mann etwas beleidigt ist, weil er meint, dass er nicht ernst genug genommen wird. Inzwischen vernachlässigt er rezente Studien von z.B. Unternehmensgrün, die belegen, dass wir die Wüste nicht brauchen. Also warum die RWE und E.On subventionieren, damit weiterhin die kleinen Stadtwerken am Tropf hängen und wir und mit Subventionen und mit dem Strompreis die oligopole Strukturen in Stand halten? Sie sind eher naiv, Herr Trieb, und machen nicht gerade neugirig auf Ihre Arbeit.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *

*
*

%d Bloggern gefällt das: